close
Karstadt: Borletti blitzt bei Insolvenzverwalter ab

Karstadt: Borletti blitzt bei Insolvenzverwalter ab

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/rastafabi/381652435/sizes/m/in/photostream/##Fabian Bromann
Klaus Hubert Görg ist Insolvenzverwalter der finanziell angeschlagenen Kaufhauskette Karstadt und hat jetzt das Angebot des Italieners Maurizio Borletti auseinander genommen.
Die Informationen, die Borletti übersandt habe seien substanzlos und auch nicht gewünscht, so Görg. Außerdem hat er Borletti mitgeteilt, dass seine Behauptung einen unterschriftsreifen Kaufvertrag vorgelegt zu haben nicht stimmen würde.

Görg erklärte, dass die Informationen, die Borletti übersandt hat lückenhaft und voller Hoffnung seien.

Borletti hat einen Kredit bei der US-Investmentgesellschaft Gordon Brothers angekündigt, der ein Volumen von 100 Millionen Euro umfassen soll. Allerdings würde er nicht erwähnen wie die Bedingungen des Kredits und welche Sicherheiten hierfür vorgesehen sind.

Karstadt soll im kommenden Jahr für den Kredit 22 Millionen Euro aufwenden und in den darauf folgenden Jahren je 16 Millionen Euro. Des Weiteren würden die Kosten für das Management und für Beratungsunternehmen fehlen.