close
Kaffeeröster Tchibo verkauft Öko-Gas – Preise höher als Billiganbieter

Kaffeeröster Tchibo verkauft Öko-Gas – Preise höher als Billiganbieter

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/andybutkaj/410044341/sizes/m/in/photostream/##butkaj.com
Vom Kaffeeröster Tchibo ist man ja gewohnt, dass dieser längst nicht mehr ausschließlich auf den Verkauf von Kaffebohnen setzt. Im Portfolio befinden sich viele Produkte, die mit Kaffee rein gar nichts zu tun haben. Da werden Handys oder Regenschirme an den Mann gebracht. Neuester Clou: Tchibo verkauft Öko-Gas.

Allerdings hat es Tchibo nicht verstanden beim Handel mit Gas auch preislich zu überzeugen. Die Stiftung Warentest bestätigt, dass die Kosten für Gas von Tchibo auf ein Jahr bezogen teilweise Hunderte Euro teurer sind als die Kosten bei anderen Anbietern.

In der Werbung von Tchibo hört sich das ganz anders an. Hier ist die Rede von niedrigen Preisen und Neutralität beim CO2-Ausstoß. Auch regionale Anbieter sind nicht wesentlich teurer als das Angebot von Tchibo. Billiganbieter lägen aber oftmals unter den Preisen des Kaffeerösters.

Im Bereich Umweltschutz kann sich Tchibo auch nicht entscheidend ins recht Licht rücken, da andere Anbieter auch das entstehende Kohlendioxid, das bei der Förderung, dem Verbrauch und Transport entsteht und freigesetzt wird ausgleichen.