close
Jochen Partsch erster „Grüner“ Oberbürgermeister in Darmstadt

Jochen Partsch erster „Grüner“ Oberbürgermeister in Darmstadt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/10604632@N02/1392941763/sizes/m/in/photostream/##curran.kelleher
Seit Kriegsende war es die SPD, die in Darmstadt (Hessen) das Sagen hatte. Seit dem Wahlsonntag am 27. März hat sich das jetzt drastisch geändert. Seit diesem Tag sind nicht nur die Bündnis 90/Die Grünen die stärkste Fraktion, auch die über ein halbes Jahrhundert währende SPD-Ära wurde jetzt von den Grünen bei der Oberbürgermeisterwahl durchbrochen.

Der 48 Jahre alte „Grüne“, Sozialwirt Jochen Partsch siegte in der anstehenden Stichwahl mit 69,1 Prozent gegenüber dem Amtsinhaber der SPD Walter Hoffmann. Dieser erreichte nur 30,9 Prozent der Stimmen.Der neue Oberbürgermeister Partsch wurde in Hammelburg/Unterfranken 1962 geboren.

Nach seinem Abitur studierte er 1982 in Göttingen und wurde Diplom-Sozialwirt. Im gleichen Jahr gründete er im Landkreis Bad Kissingen als politisch Engagierter auf Kommunalebene und in Bürgerinitiativen die Grünen-Partei mit. Von 1997 bis 2006 war er in Darmstadt Stadtverordneter und für einige Jahre Vorsitzender seiner Fraktion, dann wurde er zum Sozialdezernenten gewählt. Seit vergangenem Sonntag wird nun die hessische Stadt Darmstadt, die Viertgrößte in Hessen, seit 60 Jahren zum ersten Mal von einem „Grünen“ Oberbürgermeister an der Spitze regiert.