close
Jetzt fordert EU-Kommission Schließung der WestLB

Jetzt fordert EU-Kommission Schließung der WestLB

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/inessaraiva/4593145412/sizes/m/in/photostream/##von ines saraiva
Die EU-Kommission hat bisher die Rettung der WestLB unter erträglichen Auflagen genehmigt. Nun hört man allerdings andere Töne aus Brüssel.

Erst einen Tag nach der gescheiterten Fusion mit der BayernLB spricht jetzt die EU-Kommission von einer möglichen Schließung der WestLB . Betroffen werden bei der Düsseldorfer Landesbank 4.800 Mitarbeiter sein. Die Bilanzsumme des Instituts liegt bei 250 Milliarden Euro.

Jetzt wird es bitterer Ernst bei der WestLB, es geht nur noch um Abwicklung, Zerschlagung oder Verkauf.
Die EU bleibt hart: Joaquín Almunia (Wettbewerbskommissar) spricht davon, dass eine Schließung immer wahrscheinlicher werde. Es wird bezweifelt, dass die Düsseldorfer Landesbank ohne weiteres Geld leben kann. Die bisherigen Milliardenhilfen werden zurückgefordert oder härtere Umbaumaßnahmen angefordert.

Für das Vorpreschen der EU-Kommission gibt es bei WestLB-Chef Voigtländer und dem SPD-Finanzminister Borjahns (Nordrhein-Westfalen) keinerlei Verständnis.

Geplant ist ein Treffen zwischen der EU-Kommission, der Bundesregierung und der WestLB für den 15. November. Hierbei soll es um die Beihilfen gehen. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums äußerte sich dahingehend, dass man nicht mit einem vorzeitigen Aus des maroden Bankinstituts rechne.