close
Japan nur noch drittgrößte Wirtschaftsmacht – China schiebt sich vor

Japan nur noch drittgrößte Wirtschaftsmacht – China schiebt sich vor

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/themonnie/4017180701/sizes/m/in/photostream/##themonnie
Die Wirtschaft in Japan hat zum Jahresbeginn ordentliche Zuwächse verzeichnet, aber schon nach der ersten Jahreshälfte stellt sich die wirtschaftliche Entwicklung im Land der aufgehenden Sonne ganz anders dar.

Tokio – Im zweiten Quartal hat die Wirtschaft in Japan nur noch ein Wachstum von 0,1 Prozent erzielt. Auf das Gesamtjahr betrachtet wird das Wachstum bei lediglich 0,4 Prozent liegen, so die Prognosen.

Sollte Japan nicht aus dem Abwärtstrend herausfinden, dann wird es seine Stellung als zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt an China verlieren. Das Bruttoinlandsprodukt Japans liegt bei 1,004 Billionen Euro. China hat bereits ein Bruttoinlandsprodukt von 1,043 Billionen Euro. Einem Artikel des Magazins „Spiegel“ zufolge kann man die Zahlen nicht miteinander vergleichen, denn diese sind noch nicht um saisonal bedingte Effekte bereinigt. Nichtsdestotrotz ist es sehr wahrscheinlich, dass China Japan abhängen wird.

Letztendlich wird sich am Jahresende zeigen, wie sich die Wirtschaft beider Länder entwickelt. Allerdings sind die Aussichten in Japan bei weitem nicht so gut wie die in China. Besonders haben japanische Exporteure unter dem starken Yen zu leiden, denn ihre Produkte sind derzeit auf dem Weltmarkt eher teuer.