close
Japan: Drei Reaktoren von Kernschmelze bedroht

Japan: Drei Reaktoren von Kernschmelze bedroht

Bild: ##http://www.aboutpixel.de/##svair
Das schwere Erdbeben, das sich am Freitag in Japan ereignet hat und die vielen hundert Nachbeben unter denen das Land leidet, haben massive Schäden an den Kernkraftwerken Fukushima 1 und Fukushima 2 hinterlassen. Nachdem die Kühlsysteme ausgefallen waren ist in Fukushima 1 der Reaktor 1 explodiert. Reaktor 3 ist in der vergangenen Nacht explodiert.

Die japanischen Behörden sprechen aber davon, dass die Metallhüllen der Reaktoren intakt seinen und derzeit kaum Radioaktivität ausgetreten ist.

Nach Behördenangaben sind allerdings drei Reaktoren in Fukushima 1 von einer Kernschmelze bedroht. Im Reaktorblock 2 soll bereits eine partielle Kernschmelze vonstattengehen, wie die Betreiberfirma Tepco mitteilt.

Unterdessen hat der US-Flugzeugträger Ronald Reagan seine Mission vor der Küste Japans abgebrochen, da erhöhte radioaktive Strahlung an Bord gemessen wurde. Die Crew-Mitglieder hätten nur innerhalb einer Stunde so viel Strahlung abbekommen wie sonst in einem Monat. Auch die bayerische Hilfsorganisation humedica hat ihre Helfer, die in Japan aktiv waren abgezogen.