close
Israel fast machtlos gegenüber Brandkatastrophe – Erste Hilfe aus Türkei!

Israel fast machtlos gegenüber Brandkatastrophe – Erste Hilfe aus Türkei!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/michaelaion/4235843004/sizes/m/in/photostream/##michaelaion
Das Feuer außer Kontrolle, Feuerwehr fast machtlos, von dieser Seite kennt man Israel nicht. Das Heilige Land ist überfordert, den seit Tagen wütenden Brand am Carmel-Gebirge eindämmen zu können. 17.000 Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen, 41 Menschen sind gestorben.

Es handelt sich um den schlimmsten Brand seit Gründung Israels. Inzwischen gibt es laute Kritik an der Ausstattung der Feuerwehr. Israel investiere ungeheuer viel Geld in die Militärs, aber es besitzt keine eigenen Löschfahrzeuge, die Ausrüstung ist viel zu alt und obendrein fehlt es an Fachpersonal. Ein Land, das hochtechnisiert sei, eigene Spionagesatelliten starte, habe nach einigen Stunden keine Bestände mehr zur Brandbekämpfung, so verlautet es im Heiligen Land.

Der Brand im Karmel-Gebirge hat sich mittlerweile die Hänge hinunter bis zur Hafenstadt Haifa ausgebreitet. Der Berg ist völlig vom Rauch eingehüllt und erste Siedlungen sind bereits zerstört. Das Feuer hat bereits eine Fläche von 30 Quadratkilometern Wald- und Buschland zerstört. Erschwerend kommt hinzu, dass das nördliche Israel die größte Trockenheit seit 48 Jahren erleben muss.

Erstaunlich und erwähnenswert, dass mittlerweile zwei Löschflugzeuge aus der Türkei eintrafen, um zu helfen. Weitere werden folgen. Ein türkischer Vertreter meinte, dass es sich hier um eine humanitäre Geste handele.

Die Ursache der immensen Katastrophe ist wohl auf Brandstiftung zurückzuführen. Die Polizei nahm inzwischen zwei Männer fest, nachdem sie verdächtige Gegenstände gefunden habe, ist zu vernehmen.