close
Iran eröffnet erstes Atomkraftwerk

Iran eröffnet erstes Atomkraftwerk

Im Iran hat jetzt das erste Atomkraftwerk offiziell eröffnet.

Teheran – Am Samstag hat das erste Atomkraftwerk im Iran eröffnet. Das Kernkraftwerk steht in der Hafenstadt Buschehr. Das Atomkraftwerk soll im November an das Netz angeschlossen werden.

Iran hat vor 30 Jahren, unter anderem mit Hilfe aus Deutschland, mit dem Bau des Atomkraftwerks begonnen und den Reaktor mit russischer Hilfe zu Ende gebaut. In Teheran sieht man die Eröffnung des Leichtwasserkraftwerks als wichtiges politisches Signal in einer Zeit, in der das Land sich wegen seines Atomprogramms immer wieder international rechtfertigen muss.

Die Brennstäbe mit denen der Reaktor bestückt werden sollte sind derzeit noch versiegelt und wurden aber von der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA freigegeben. Das Brennstoffbecken, in das sie eingesetzt werden sollen, wird aktuell von der IAEA überwacht.

Das Kraftwerk soll, wenn es ans Netz gegangen ist, bis zu 1.000 Megawatt Strom liefern. Experten schüren die Angst, dass der Iran mit dem Spaltmaterial militärische Zwecke verfolge.