close
iPhone verdoppelt Gewinne bei Apple – Aktie im Plus

iPhone verdoppelt Gewinne bei Apple – Aktie im Plus

Der Computerhersteller Apple aus Silicon Valley, Kalifornien, kann durch sein Handy iPhone seine Gewinne ordentlich steigern.

Appel hat im zweiten Quartal ungefähr drei Milliarden US-Dollar (2,28 Milliarden Euro) verdient. Damit liegt der Gewinn für Apple im Vergleich zum Vorjahresquartal doppelt so hoch. Daneben entwickeln sich die Verkaufszahlen des seit Anfang April in den USA erhältlichen iPads vorzüglich. Nach eigenen Angaben ist Apple „geschockt“ über die hohe Nachfrage nach dem Tablet PC, führte Tim Cook, Chief Operating Officer bei Apple, aus.

Apple konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal auf 13,5 Milliarden US-Dollar steigern, das entspricht einer Steigerung von 49 Prozent. Cook sagte, dass dabei das Geschäft mit dem iPhone unglaublich gut laufe. Es wären umwerfende Wachstumsraten zu beobachten. In den Monaten Januar bis März konnte Apple dementsprechend 8,75 Millionen Smartphones verkaufen. Damit liegen die Verkaufszahlen für das iPhone doppelt so hoch wie im Vorjahresquartal. Besonders der chinesische Markt ist für das Wachstum verantwortlich. Hier konnten neunmal so viele iPhones abgesetzt werden.

Aber auch im Bereich der Apple Macs konnte eine Steigerung erzielt werden. Apple hat 2,94 Millionen Macintosh-Computer in diesem Zeitraum verkaufen können. Die Steigerung liegt hier bei rund einem Drittel mehr als im Vorjahresvergleichszeitraum. Lediglich im Bereich des MP3-Players iPod musste Apple geminderte Verkaufszahlen hinnehmen. Isngesamt konnte Apple im betreffenden Zeitraum 10,89 Millionen iPods verkaufen, das entspricht einem Prozent weniger.

Die Aktie von Apple dankt es den Aktionären mit stetig wachsenden Zahlen. Der Kurs entwickelt sich immer weiter nach oben. Es ist zu erwarten, dass sich der Kurs auch weiterhin nach oben bewegen wird, wenn das iPad die dezeitigen Verkaufszahlen halten kann. afp