close
Indien: Zugunglück fordert 22 Todesopfer – Unzählige Verletzte

Indien: Zugunglück fordert 22 Todesopfer – Unzählige Verletzte

In Indien sind zwei Züge zusammengestoßen. Der Unfall hat 22 Todesopfer und mehr als 50 Verletzte gefordert.

Nach Angaben der Eisenbahngesellschaft hat sich das Unglück in Shivpuri im Bundesstaat Madhya Pradesh ereignet. Zur Unglückszeit soll es stark geregnet haben.

Im Bahnhof hat ein Passagierzug gestanden als diesem ein Güterzug aufgefahren ist. Durch den Aufprall sind einige Waggons aus den Gleisen geschleudert worden. Insgesamt mussten 18 Verletze aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Zugunglück ist in Indien kein seltenes Ereignis. Jedes Jahr werden bis zu 300 Unfälle notiert. Im Mai 2010 ist es bei Mumbay zu einem schweren Unglück mit 150 Todesopfern gekommen.