close
ICE-Hitzeopfer: Bahn zahlt 2,7 Millionen Entschädigung

ICE-Hitzeopfer: Bahn zahlt 2,7 Millionen Entschädigung

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/nib/488598805/sizes/m/in/photostream/##nib!
Im Hochsommer kam es dieses Jahr zu einem Hitze-Chaos in ICE-Zügen. In den ICE-Zügen der Deutschen Bahn waren immer wieder die Klimaanlagen ausgefallen und viele Menschen kollabierten. Insgesamt waren ungefähr 23.000 Menschen von dem Hitze-Chaos bei der Bahn betroffen.

Jetzt will die Bahn den Betroffenen eine Entschädigung von 2,7 Millionen Euro zahlen. Durchschnittlich will die Bahn damit 117 Euro an die Betroffenen auszahlen. Allerdings erhält nicht jeder eine Entschädigung. Die Bahn ist derzeit noch dabei die entsprechenden Anträge zu prüfen.

Nach eigenen Angaben will man den betroffenen Fahrgästen 500 Euro Entschädigung zahlen. Sollte die Bahn alle Geschädigten bezahlen und dabei ihr Versprechen von 500 Euro Schmerzensgeld einhalten, dann müsste sie allerdings 11,5 Millionen Euro auszahlen.

Insgesamt waren 50 Züge der Deutschen Bahn von dem Hitze-Chaos betroffen. Erst im November will die Bahn damit beginnen die Züge einer Generalüberholung zu unterziehen, die bis zum Jahr 2013 abgeschlossen sein soll. Momentan hat die Bahn ohnehin andere Sorgen angesichts der lautstarken Proteste gegen das Projekt Stuttgart 21.