close
HSH Nordbank: Nonnenmacher gerät immer mehr unter Druck

HSH Nordbank: Nonnenmacher gerät immer mehr unter Druck

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/madebyr/3548082331/sizes/z/in/photostream/##Madebyr.de
Dirk Nonnenmacher ist Chef der HSH Nordbank. Der Druck auf ihn wird immer größer. Von Seiten der Politik wird Nonnenmacher mittlerweile als eine Belastung empfunden, so Carsten Frigge, Finanzsenator in Hamburg. Bereits am Freitag hat die HSH Nordbank bekannt gegeben, dass es mindestens einen Fall geben würde, in dem die Bank eine Detektei eingeschaltet hätte.

Frigge hat verkündet, dass man sich darauf vorbereiten würde, bald schon Beweise gegen Nonnenmacher zu erhalten was die bisherigen Vorwürfe angeht.

Die Bank hat am Freitag eingeräumt, dass man Prevent, eine Sicherheitsfirma beauftragt hatte, eine Veranstaltung mit dem HSH-Kritiker Werner Marnette zu überwachen. Eine Beauftragung zur Personenüberwachung habe es aber nicht gegeben.

Es sind allerdings Berichte veröffentlicht worden, nach denen die HSH Nordbank Kritiker und Politiker in häufiger Regelmäßigkeit bespitzelt haben soll. Die Bank weist diese Vorwürfe weit von sich, räumt aber dennoch den beschriebenen Fall ein.