close
Hannover-Hinrichtung: Täter stellt sich auf Mallorca

Hannover-Hinrichtung: Täter stellt sich auf Mallorca

Palma de Mallorca – In Hannover hat es Anfang der Woche einen Mord an zwei Italienern gegeben. Auslöser soll ein Streit um die Fußball-Weltmeisterschaft gewesen sein. Der mutmaßliche Täter hat sich anscheinend gestellt.

Das berichten übereinstimmend ein spanischer Radiosender und die „Bild“-Zeitung. Der 42-jährige Verdächtige habe sich demnach in Palma auf Mallorca der Polizei gestellt.

Die deutschen Behörden konnten die Festnahme bislang nicht bestätigen. Der Mann hatte am Montagmorgen in der Kneipe den zwei Italienern im Alter von 47 und 49 Jahren in den Kopf geschossen. Die Opfer verstarben wenig später im Krankenhaus aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Hintergrund der Gewalttat war offenbar eine Auseinandersetzung über Fußball gewesen.

Die drei Männer hatten sich nach Zeugenaussagen darüber gestritten, wie oft Italien die Weltmeisterschaft gewonnen hat. (dts Nachrichtenagentur)