close
Hamburg: Witta Pohl – Serienstar „Die Drombuschs“ gestorben

Hamburg: Witta Pohl – Serienstar „Die Drombuschs“ gestorben

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/calamity_photography/4726912910/sizes/m/in/photostream/##von Www.CourtneyCarmody.com/
Die 73-jährige Schauspielerin Witta Pohl ist jetzt nach schwerer Krankheit in Hamburg gestorben. Besonders bekannt wurde sie durch die Fernsehserie „Die Drombuschs“ als „Mutter Drombusch“, wo sie allen Fernsehzuschauern in bleibender Erinnerung sein wird.

Witta Pohl wurde 1937 im damaligen Königsberg als Tochter eines Gynäkologen geboren. Sie wuchs mit fünf Geschwistern auf. Ein schlimmer Einschnitt in ihrem Leben war als ihr Vater kurz vor Kriegsende erschossen wurde. Sie war eine vielbeschäftigte Schauspielerin, hauptsächlich im deutschen Fernsehen.

Sozial engagiert begleitete sie zahlreiche Hilfstransporte nach der damaligen Tschernobyl-Katastrophe und wurde 1991 Unesco-Sonderbotschafterin. Bis sie jetzt den Kampf gegen die Leukämie verlor kümmerten sich liebevoll ihre Kinder, die Zwillinge Florian und Stefanie in Hamburg um sie. Sie wird dem deutschen Fernsehpublikum immer in Erinnerung bleiben.