close
Grünen-Bundesparteitag: Spitze wiedergewählt

Grünen-Bundesparteitag: Spitze wiedergewählt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/buendnisgruenen/3830218580/sizes/m/in/photostream/##BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Auf dem Bundesparteitag der Grünen wurden Cem Özdemir und Claudia Roth für weitere zwei Jahre wieder an die Spitze gewählt. Claudia Roths Ergebnis lag bei 79,3 Prozent, war ein wenig schlechter als auf dem vergangenen Parteitag von Erfurt, damals erhielt sie 82,7 Prozent.

Cem Özdemir konnte mit 88,5 Prozenten punkten. Er verbesserte sich gegenüber seiner ersten Wahl vor zwei Jahren, wo er mit 79,2 Prozent der Stimmen gewählt wurde und konnte jetzt ein sehr gutes Ergebnis erzielen.

Gegenkandidaten traten bei der Wahl nicht an. Das Führungsduo Özdemir/Roth wurde beim Bundesparteitag von 700 Delegierten in Freiburg damit im Amt wieder bestätigt.

Mit heftigen Worten hatte Claudia Roth zuvor Union und FDP angegriffen. Sie zeigte sich überzeugt davon, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Bundestagswahlen 2013 abgewählt werden wird. Wörtlich: „Ich rede von der Schande unseres Landes – und die heißt Schwarz-Gelb.“ Weiterhin versprach die 55-jährige Roth, dass die Grünen bei den anstehenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg und den Senatswahlen in Berlin auf Sieg setzen würden.

Was die derzeitige Regierung anlangt äußerte sich Özdemir mit den Worten: „Wir hatten eine rückwärtsgerichtete Politik von Schwarz-Gelb erwartet, aber nicht, dass sie gesellschaftliche Konflikte derart hemmungslos radikalisieren“. Daher wurde jetzt die Partei auf einen intensiven Wahlkampf 2011 eingeschworen, damit das Jahr 2011 das erfolgreichste Jahr in der Grünen-Parteigeschichte werden kann.