close
Griechenland leiht sich wieder Geld – mehr als geplant

Griechenland leiht sich wieder Geld – mehr als geplant

Bild: ##http://www.aboutpixel.de/frontend/myap/download-queue##jStokes
Das finanziell stark angeschlagene Griechenland hat sich am Dienstag am Kapitalmarkt Geld geliehen. Diesmal allerdings mehr als eigentlich geplant war.

Griechenland hat ein Geldmarktpapier emittiert, das mit einer Laufzeit von sechs Monaten ausgestattet ist. Insgesamt konnte der südeuropäische Staat über diese Papiere 1,625 Milliarden Euro einnehmen. Ursprünglich war geplant, eine Summe von 1,25 Milliarden Euro über die Geldmarktpapiere einzunehmen.

Unterdessen hat Herman Van Rompuy, Ratspräsident der EU, Griechenland dazu angehalten sein Sparprogramm weiterhin konsequent umzusetzen und weitere Reformen einzuleiten. Außerdem ruft er zur Geduld auf, denn die Sparprogramme könnten erst mit der Zeit ihre Wirkung entfalten.

Offenbar gibt es sogar nach den letzten Hiobsbotschaften, dass Griechenland umschulden soll und Anleger eventuell auf einen Teil der zugesagten Zinsen bei den ausgegebenen Staatspapieren verzichten müssten, immer noch genügend Investoren, die an die Zahlungsfähigkeit des Balkan-Staats glauben.