close
Google Street View: Formular zum Widerspruch hatte Technikprobleme

Google Street View: Formular zum Widerspruch hatte Technikprobleme

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/achimh/4403130953/sizes/m/in/photostream/##AchimH
Das Formular mit dem man Google mitteilen kann, dass man es nicht wünscht, das eigene Haus in Google Street View zu sehen, hatte gleich zum Start eine technische Panne.

Mittlerweile ist es möglich, eine Unkenntlichmachung des eigenen Hauses bei Google Street View auch online zu beantragen. Zum Start hatte es allerdings technische Probleme mit dem Formular gegeben. Es habe einen Script-Fehler gegeben, der dazu führte, dass die Seite im Browser einfach weiß geblieben ist.

Zwischenzeitlich ist der Fehler behoben und man kann das Formular jetzt nutzen. Es soll nun vier Wochen lang möglich sein, bei Google einen entsprechenden Widerspruch einzulegen und die Unkenntlichmachung zu verlangen.

Mit dem Formular kann man aber nicht nur erreichen, dass Gebäude unkenntlich gemacht werden, sondern auch Personen oder Fahrzeuge können innerhalb des Google-Dienstes „gepixelt“ werden. Allerdings werden ohnehin schon Gesichter und Kennzeichen von Google Street View automatisch unkenntlich gemacht.