close
Goldman Sachs mit massivem Gewinneinbruch

Goldman Sachs mit massivem Gewinneinbruch

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/saeba/3479264260/sizes/m/##saebaryo
Enormer Gewinneinbruch bei Goldman Sachs im zweiten Quartal.

New York – Die US-amerikanische Großbank Goldman Sachs musste im zweiten Quartal einen heftigen Gewinneinbruch hinnehmen. Insgesamt liegt der Gewinn bei Goldman Sachs nur noch bei 453 Millionen Dollar (ungefähr 356 Millionen Euro). Besonders die Strafe, die von der US-Börsenaufsicht SEC verhängt wurde und die britische Bonussteuer sind maßgeblich an dem schlechteren Ergebnis schuld.

Noch zwölf Monate zuvor konnte die Investmentbank einen Gewinn von 2,7 Milliarden Dollar ausweisen. Lloyd Blankfein, Chef der Goldman Sachs hat gesagt, dass die aktuelle Situation unter anderem auf ein schwierigeres Marktumfeld zurückzuführen sei. Außerdem sind die Erträge mit 8,8 Milliarden Dollar wesentlich niedriger ausgefallen als im Vorjahr.

Die Regierung Großbritanniens hat eine Bonussteuer eingeführt, um der Maßlosigkeit von Bankmanagern entgegenzuwirken. Goldman Sachs musste alleine aufgrund der Bonussteuer 600 Millionen Dollar mehr ausgegeben. Hinzu kommt der mit der SEC geschlossene Vergleich in einer Höhe von 550 Millionen Dollar.