close
Goldman Sachs: Gewinn deutlich eingebrochen

Goldman Sachs: Gewinn deutlich eingebrochen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/saeba/3479264260/sizes/m/in/photostream/##saebaryo
Das US-amerikanische Bankhaus Goldman Sachs ist eines der größten seiner Art. Die gerade erst veröffentlichten Bilanzzahlen verheißen aber nichts Gutes. Der Gewinn der Großbank im vierten Quartal ist um die Hälfte eingebrochen.

Gerade einmal 2,2 Milliarden Dollar (ungefähr 1,6 Milliarden Euro) Gewinn konnte Goldman Sachs im vierten Quartal erzielen. Noch ein Jahr zuvor hat die Großbank 4,8 Milliarden Dollar (ungefähr 3,5 Milliarden Euro) verdient.

Besonders sind die Bereiche Währung, Rohstoffe und Anleihen eingebrochen. Der Gewinnrückgang war aber nicht nur für das vierte Quartal zu beobachten, auch im gesamten Geschäftsjahr 2010 musste die Bank mit weniger Gewinn auskommen. Gerade einmal 7,7 Milliarden Dollar (ungefähr 5,7 Milliarden Euro) konnte Goldman Sachs als Gewinn ausweisen. Noch ein Jahr zuvor waren es 12,2 Milliarden Dollar (ungefähr 9,1 Milliarden Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr wird allerdings wieder ein gesteigerter Gewinn erwartet. Dennoch haben diese Zahlen den Investoren nicht geschmeckt. Auch der Aktienkurs befindet sich derzeit auf Talfahrt. Die Anleger haben den Aktienkurs der Bank mit drei Prozent Minus mächtig zugesetzt.