close
Goldene Kamera: Strahlende Gewinner und eine anrührende Monica Lierhaus

Goldene Kamera: Strahlende Gewinner und eine anrührende Monica Lierhaus

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/fordos/4610748769/sizes/m/in/photostream/##Fordos
Zum 46. Male fand die Verleihung der „Goldenen Kamera“ statt, die vom ZDF wie immer übetragen wurde. Die von Harpe Kerkeling moderierte Show war dieses Mal aber etwas ganz Besonderes.

Außer den üblichen Ehrungen der besten Schauspieler wie Anna Loos, Ulrich Tukur, John Travolta und Renée Zellweger bekam auch Lena Meyer-Landrut eine nationale Musikauszeichnung. Für sein Lebenswerk wurde Armin Mueller-Stahl geehrt.

Auch wurde des kürzlich verstorbenen herausragenden Filmproduzenten Bernd Eichinger gedacht, dessen Leben mit nur 61 Jahren durch einen Herzinfarkt in Hollywood plötzlich ein Ende gesetzt wurde.

Und dann kam Monica Lierhaus, Deutschlands beliebteste Sportmoderatorin auf die Bühne. Sie lag vier Monate nach einer Gehirnoperation im Koma. Nach ihrer schweren Krankheit war dies der erste öffentliche Auftritt der 40-Jährigen nach über zwei Jahren. Es war ein äußerst bewegender Auftritt. Sie selbst sprach von einem emotionellen Moment in ihrem Leben als ihr Laudator Günter Netzer mit sichtlich bewegter Stimme sagte: „Willkommen zurück Monica Lierhaus“. Sie sprach kurz und dankte allen, die ihr in den letzten zwei Jahren ihrer Krankheit so tapfer zur Seite gestanden haben.

Und dann kam der Höhepunkt des Abends als die Sportmoderatorin ihrem Lebensgefährten Rolf Hellgardt vor den laufenden Kameras einen Heiratsantrag machte. Das war allerdings bei dieser Gala nicht eingeplant und versetzte viele Besucher in Nachdenklichkeit und rührte viele zu Tränen. Eine ganz besondere Veranstaltung der diesjährigen „Goldenen Kamera“.