close
Girokonto – Dinge die Du beim Vergleichen beachten solltest

Girokonto – Dinge die Du beim Vergleichen beachten solltest

büro

Ohne Girokonto geht heute nichts mehr. Auf das Girokonto werden das Gehalt und die Rente überwiesen, Rechnungen werden vom Girokonto abgebucht und Überweisungen werden getätigt. Es gibt kein gesetzliches Recht auf ein Girokonto, trotzdem sind alle Banken und Sparkassen angehalten, ein Girokonto für jedermann anzubieten. Wenn aber die Bonität nicht stimmt oder wenn es keinen regelmäßigen Zahlungseingang auf dem Konto gibt, dann können die Banken einen Kunden ablehnen oder Gebühren verlangen. Möglich ist auch ein Girokonto auf Guthabenbasis, also ein Prepaid-Konto, das nicht überzogen werden kann. Da ein Girokonto sehr vielseitig ist, sollte jeder, der ein Konto eröffnen möchte, im Vorfeld einen Vergleich machen, denn nur so kann Geld gespart werden.

Auf Online-Portalen die Konditionen vergleichen

Alle Banken bieten ein Girokonto an, aber nicht alle Banken haben auch die gleichen Konditionen. Mit einem ausführlichen Girokonto Vergleich wie etwa www.girovip.net wird es einfacher, das passende Konto zu finden und wer im Internet vergleicht, der sieht alle Banken und ihre Angebote auf einen Blick. Welche Faktoren sind für einen Vergleich wichtig und worauf sollte besonders geachtet werden?

Gebühren

Da sind zum Beispiel die Gebühren, die eine wichtige Rolle bei der Wahl des richtigen Girokontos darstellen. Einige Banken verzichten komplett auf Gebühren, andere lassen sich jede Buchung und jede Überweisung bezahlen. Wieder andere wie beispielsweise die Postbank, machen die Gebühren von der Summe abhängig, die jeden Monat auf dem Konto sein muss.

Zinsen

Auch die Zinsen, die für das Guthaben auf dem Girokonto bezahlt werden, sind ein Kriterium bei der Wahl des richtigen Kontos. Auch wenn die Zinsen momentan sehr niedrig sind, einige Banken zahlen Zinsen für das Guthaben. Wie sieht es mit der EC- und der Kreditkarte aus?

Kreditkarte

Zu jedem Girokonto gibt es auch eine EC-Karte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Banken wie die Deutsche Skatbank bieten darüber hinaus auch eine zweite, sogenannte Partnerkarte kostenlos an. Nur sehr wenige Banken haben auch eine kostenlose Kreditkarte im Angebot. In der Regel ist die Kreditkarte für ein Jahr kostenlos, für jedes weitere Jahr muss dann aber eine Gebühr bezahlt werden.

Persönliche Beratung, Onlinebanking und Co.

Wer einen Girokonto-Vergleich macht, der sollte auch darauf achten, ob die Bank die infrage kommt, auch Onlinebanking anbietet. Immer mehr Menschen wollen auf das praktische Onlinebanking nicht mehr verzichten, denn das Banking im Internet macht es möglich, dass Überweisungen und Einzahlungen einfach von zu Hause aus erledigt werden können.

Service

Wer sich für eine reine Onlinebank entscheidet, der muss allerdings auf eine Beratung verzichten, wenn es zum Beispiel um einen Kredit geht, dafür wird das Girokonto in der Regel aber kostenlos geführt. Optimal ist eine Bank, die sowohl Filialen unterhält, aber auch die Möglichkeit des Onlinebankings anbietet, denn dann kann man bei Bedarf auch die fachkundige Beratung in Anspruch nehmen.

Dispokedit

Wie hoch sind die Zinsen, wenn das Girokonto überzogen wird? Diese Frage ist bei einem Vergleich besonders wichtig, denn wenn es um den Dispokredit geht, dann geht es unter Umständen um eine Menge Geld. Alle, die regelmäßig ihr Konto überziehen, sollte immer darauf achten, dass sich die Dispozinsen im Rahmen halten.

Fazit

Die Auswahl an Girokonten ist groß und umso wichtiger ist es, genau zu vergleichen, damit das Girokonto nicht mehr kostet als unbedingt nötig.