close
Gen-Forscher-Warnung: Superkeim bedroht die Welt – Antibiotika-Resistenz

Gen-Forscher-Warnung: Superkeim bedroht die Welt – Antibiotika-Resistenz

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/daveparker/288594131/sizes/m/in/photostream/##daveparker
Britische Forscher entdeckten jetzt einen resistenten Superkeim, der die Welt in Atem hält – es gibt kein Gegenmittel.

Die Horror-Meldung erschreckt weltweit. Gen-Forscher entdeckten jetzt einen neuen Superkeim, der zudem auch noch antibiotikaresistent ist. Eingeschleppt wurde dieser wahrscheinlich durch den Medizintourismus nach Indien.

Besonders gefährlich ist das neue Gen, da es eine Resistenz bei Bakterien gegen nahezu alle Medikamente auslöst. Ursache dafür ist die Produktion des Enzyms New-Delhi-Metallo-1-Betalactamase (NDM-1). Dabei stelle dieses Enzym ein besonderes Risiko dar und könne zu einem weltweiten Problem werden, so Wissenschaftler der Universität Cardiff in einer Untersuchung. Diese wurde in der Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht.

40 Personen sind bereits mit NDM-1 infiziert. Das Gen könnte sich – so die Vermutungen der Wissenschaftler – weltweit ausbreiten und das führt zu fatalen Folgen. Es gibt so gut wie kein Gegenmittel bis jetzt, das zum Einsatz kommen könnte.

In nächster Zeit ist die Entwicklung eines wirksamen Medikaments zur Bekämpfung des neuen Superkeims auch nicht in Sicht. Die Pharmaindustrie habe die Antibiotika-Forschung seit Jahren vernachlässigt, so die Experten. Ganz wenige große Unternehmen forschen zur Zeit nach neuen Antibiotika, darunter Pfizer, GlaxoSmithKline und Novartis.

Professor Martin Aepfelbacher (Direktor Institut für medizinische Mikrobiologie am Universtitätsklinikum Eppendorf) informiert, dass sich das so genannte NDM-1-Enzym vor allem in bestimmten Krankenhauskeimen, die bei geschwächten Patienten Harnwegs-, Wundinfektionen und Blutvergiftungen auslösen können, befindet. Solche Enzyme seien seit Jahrzehnten bekannt, alarmierend ist jetzt aber, dass diese nun von Krankenhauskeimen produziert werden.

Der Superkeim löst jetzt endlich eine neue Diskussion über die Pharmabranchen aus, die aus großen Kostengründen die Erforschung neuer Antibiotika sträflich vernachlässigt haben. Neue Medikamente würden zudem nicht in den Handel gebracht, da sie für schwere Fälle zurückgehalten würden. Experten fordern jetzt ein striktes Umdenken.