close
G20-Gipfel: Angela Merkel geht auf Angriffskurs

G20-Gipfel: Angela Merkel geht auf Angriffskurs

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/munksynz/1350801503/sizes/m/in/photostream/##munksynz

Am Donnerstag beginnt in Südkorea der G20-Gipfel. Angela Merkel wird auf diesem Gipfel sicherlich auf Angriffskurs gehen, denn die USA wollen die beiden Exportgrößen Deutschland und China ausbremsen. Hintergrund ist, dass man die eigene Wirtschaft ankurbeln will.

Die USA verlangen, dass die beiden Staaten ihre Ausfuhren begrenzen sollen. Die USA haben derzeit das Problem, dass sie unter einem Außenhandelsdefizit leiden. Viele Produkte aus den USA sind auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig.

Außerdem mahnt Angela Merkel Staaten, die ihre Währung künstlich hoch halten. Dies wäre eine Wettbewerbsverzerrung und müsse abgeschafft werden. Darüber hinaus will man auf dem G20-Gipfel über die Lehren der Finanz- und Wirtschaftkrise beraten.

Die Bundeskanzlerin fordert im Vorfeld des Gipfels, dass die Wirtschaft in den Industrie- und Schwellenländer einen Wandel im Bewusstsein vollziehen muss. Das Wachstum müsse langfristig gesichert werden. Einer der ersten Schritte sei mit den Neuregelungen in Basel III gemacht worden. Die erhöhten Eigenkapitalanforderungen für Banken dürfen aber nicht wieder auf den Steuerzahler abgewälzt werden sollte es weitere Krisen geben, von denen die Banken betroffen sind.