close
Franzosen beschweren sich bei EU wegen ICE im Eurotunnel

Franzosen beschweren sich bei EU wegen ICE im Eurotunnel

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/sblackley/3269286646/sizes/m/in/photostream/##Simon Blackley
In Frankreich ist man anscheinend sehr verstimmt über die Tatsache, dass künftig Siemens die Züge herstellen soll, die durch den Eurotunnel fahren. Die Regierung in Frankreich will sich offenbar bei der EU darüber beschweren.

Man pocht darauf, dass man bei der Ausschreibung und der Vergabe des Auftrags das geltende EU-Vergaberecht nicht beachtet habe.

Von Seiten der EU-Kommission ist allerdings lediglich zu vernehmen, dass es sich hierbei wohl nur um einen Vorstoß aus Paris handeln würde, um das Monopol von Alstom, dem bisherigen Hersteller der Eurotunnel-Züge, zu schützen.

Eurostar, der Betreiber des Eurotunnels, hatte in der vergangenen Woche wissen lassen, dass man in Siemens den bevorzugten Bieter zur Herstellung der Züge sehen würde. Das Gesamtvolumen, um das es geht, liegt bei 800 Millionen Euro. Kein Wunder also, dass die französische Regierung mit allen Mitteln kämpft, um den Auftrag ins eigene Land zu holen.