close
Frankreich: Neue Streiks für Dienstag angekündigt – Land wird lahm gelegt

Frankreich: Neue Streiks für Dienstag angekündigt – Land wird lahm gelegt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/marsupilami92/5075776258/sizes/m/in/photostream/##marsupilami92
In Frankreich tobt ein erbitterter Kampf gegen die geplante Rentenreform. Schüler, Rentner und Arbeitnehmer gehen auf die Straßen und protestieren gegen die Pläne der Regierung. Schon seit Freitag werden die Raffinerien und Öl-Depots des Landes bestreikt und blockiert.

Am Montag hatten bereits 1.000 Tankstellen in Frankreich kein Benzin mehr. Mittlerweile ist die Rede von 1.500 Tankstellen.

In den Straßen der Städte herrscht langsam ein durchdringender Geruch, da auch der Müll nicht mehr abtransportiert werden kann. Züge fallen aus, die Lebensmittelversorgung ist immer schwieriger aufrecht zu erhalten und die Pariser Flughäfen werden ab Dienstag kaum noch über Kerosin verfügen und somit Flüge in Massen ausfallen.

Die Regierung Frankreichs überlegt in diesen Stunden, ob man den Notstand ausrufen soll. Ein Ende der Streiks ist nicht abzusehen, im Gegenteil, die Gewerkschaften wollen die Streiks noch ausweiten. Auch am Dienstag wird überall im Land gegen die Regierung und die Rentenreform protestiert. Der Senat selbst hat die geplante Verabschiedung der Reform verschoben. Ursprünglich sollte am Mittwoch über die Reform entschieden werden. Frankreich befindet sich im Ausnahmezustand und die hochrangigen Politiker wären gut beraten, schnell einzulenken, mit dem Volk zu reden und nicht gegen die eigenen Bürger zu votieren.

Überhaupt scheint es ein Zeichen der Zeit zu sein, dass sich die Politiker nicht mehr alles erlauben und nicht mehr über den Willen des Volks hinweg regieren können. Waren Demonstrationen lange Jahre nicht mehr zu sehen, häufen sich diese in den letzten Monaten verdächtig oft. Sei es in Griechenland, als die Tanklastfahrer gestreikt haben, ist es Stuttgart 21, wo mittlerweile in altbekannter Manier Montagsdemos durchgeführt werden, der Castor-Transport, der in häufiger Regelmäßigkeit von Demonstrationen begleitet wird oder ist es jetzt Frankreich, das an der Lebensader bestreikt wird.