close
Forscher haben möglicherweise neue Naturkraft entdeckt – Wo ist das fünfte Element?

Forscher haben möglicherweise neue Naturkraft entdeckt – Wo ist das fünfte Element?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/reborg/253839335/sizes/m/in/photostream/##reborg
Haben Forscher in den USA eine neue Naturkraft gefunden? Das ist die Frage, die man sich dieser Tage im Feri National Accelerator Laboratory (Fermilab) stellt. Es könnte auch ein neues Elementarteilchen sein, das die Wissenschaftler im Tevatron-Beschleuniger entdeckt haben.

Es könne aber auch genauso gut sein, dass es sich lediglich um einen Messfehler handelt. Derzeit ist noch unklar, was die Forscher vom Fermilab tatsächlich gefunden haben. Einige sprechen schon vom „fünften Element“, das endlich gefunden worden sei.

Sollten sich die Daten aus dem US-Teilchenbeschleuniger bestätigen wäre es die wichtigste physikalische Entdeckung der letzten fünfzig Jahre.

Der Tevatron-Beschleuniger des Feri National Accelerator Laboratorys ist ein Teilchen-Beschleuniger, der ringförmig angelegt ist. In ihm werden, wie auch im Large Hadron Collider (LHC) im europäischen CERN, Antiprotonen und Protonen beschleunigt und dann aufeinander geschossen. Allerdings ist er erheblich kleiner als sein europäisches Pendant. Der Tevatron-Beschleuniger hat eine Länge von 6,8 Kilometer, während der LHC auf eine Länge von 27 Kilometer verweisen kann.