close
Forsa-Umfrage: Guttenberg-Skandal bringt SPD weitere Stimmen

Forsa-Umfrage: Guttenberg-Skandal bringt SPD weitere Stimmen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/spd-sh/4340953746/sizes/m/in/photostream/##SPD-Schleswig-Holstein
Verantwortlich für einen Stimmenzuwachs der SPD bei den aktuellen Umfragen ist zum einen die Wahl in Hamburg, in der Olaf Scholz grandiose Ergebnisse eingefahren hat, zum anderen der wegen seines Plagiatsskandals zurückgetretene Minister zu Guttenberg.

In einer neuen Forsa-Umfrage kommt die SPD auf 27 Prozent der Stimmen, einem Plus um vier Punkte. Wären jetzt Wahlen hätte Schwarz-Gelb keine Regierungsmehrheit mehr.

Die Union hat Stimmen eingebüßt, sie liegt bei nur 34 Prozent und verliert damit 2 Prozentpunkte. Auch die Grünen sind um 2 Punkte gesunken und liegen bei 16 Prozent. Für Bündnis 90/Die Grünen ist es das schlechteste Ergebnis seit Juni 2010. Die FDP und die Linken liegen unverändert bei 5 bzw. 10 Prozent.

Ebenfalls gesunken ist die bisher so große Zustimmung für zu Guttenberg. Nach dem Entzug des Doktortitels durch die Universtität Bayreuth halten ihn nur noch 26 Prozent der Bürger für vorbildlich. Davor waren es immerhin 51 Prozent.