close
Forderung Unions-Minister: Ende der Schulreformen!

Forderung Unions-Minister: Ende der Schulreformen!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/10814848@N07/4678743762/size/m/in/photostream/##Lisa Roderer
Mehrere Unions-Kultusminister haben jetzt ein Ende der ständigen Schulreformen gefordert.

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Ludwig Spaenle (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: „Systemkonstanz ist entscheidend für gute Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler“. Das habe die jüngste Bildungsvergleichsstudie der Bundesländer eindeutig gezeigt.

Anlass war ein geplanter Volksentscheid über die Einführung der sechsjährigen Primarschule in Hamburg.
Auch Roland Wöller (CDU Sachsen) sprach sich für einen Stopp der Hamburger Reform aus. Eine Warnung, die Axt an das Gymnasium zu legen, sprach die baden-württembergische Kultusministerin Marion Schick (CDU) aus. Es gebe kein überzeugendes Modell für ein Gymnasium mit weniger als acht Jahren.

Beim Hamburger Volksentscheid am 18. Juli wird es eine knappe Entscheidung geben. Nach einer Umfrage liegen die Reformgegner mit knapp 41 Prozent knapp vor dem parteiübergreifenden Befürworter-Bündnis mit 38 Prozent.