close
Flugzeugabsturz im Kongo fordert über 30 Todesopfer

Flugzeugabsturz im Kongo fordert über 30 Todesopfer

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bazylek/3727782340/sizes/m/in/photostream/##bazylek100
Ein Flugzeugabsturz der Airzena Georgian Airways im Kongo hat 32 Menschenleben gekostet. Bei dem Absturz sind hauptsächlich Mitarbeiter der Vereinten Nationen (UN) um ihr Leben gekommen.

Wie die Vereinten Nationen angegeben haben sind bei dem Absturz des Flugzeugs im Kongo 32 Menschen getötet worden.

Ein Sprecher der UN hat am Montag in New York bekannt gegeben, dass lediglich eine Person den Absturz überlebt habe. Es haben sich offenbar 33 Passagiere an Bord befunden.

Nach Angaben der Passagierliste seien auf dem Flug 20 Mitarbeiter der Vereinten Nationen gewesen. Wie die georgische Airline erklärt hat soll sich an Bord der Unglücksmaschine eine Besatzung aus Georgien befunden haben.