close
Flugverbot: Stuttgart wieder frei, München geschlossen – Aschewolke schlägt erneut zu

Flugverbot: Stuttgart wieder frei, München geschlossen – Aschewolke schlägt erneut zu

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/slasher-fun/4532109181/sizes/m/##slasher-fun
Wegen des Vulkanausbruchs auf Island ist am Wochenende in einigen europäischen Staaten wegen der Aschewolke der Flugverkehr wieder lahmgelegt worden. Der Eyjafjalla beeinflusst weiterhin maßgeblich den Flugverkehr in Europa. Nachdem in den vergangenen Tagen immer wieder Irland und Großbritannien von Luftraumsperren betroffen waren, hat es am späten Sonntagmittag die deutschen Flughäfen getroffen, die im Süden liegen.

In Stuttgart ist das Flugverbot allerdings schon wieder aufgehoben und der Flugverkehr ist freigegeben. Am stärksten ist am heutigen Sonntag München, das neben Frankfurt das wichtigste Drehkreuz in Deutschland darstellt und Memmingen von Flugverboten betroffen. Hier sollen die Luftraumsperren bis in die Nacht zum Montag anhalten.

Seit nunmehr knapp vier Wochen spuckt der Eyjafjalla auf Island seine Asche in die Atmosphäre. Nachdem fast zwei Wochen lang der Flugverkehr über Europa lahmgelegt war und sich die Situation zu normalisieren schien, ist an diesem Wochenende das Chaos fast in seiner ganzen Breite zurückgekehrt. Vielerorts waren Flugplätze geschlossen und die Lufträume gesperrt. Das Schlimmste ist bislang ausgeblieben, denn mit Frankfurt, Paris und London konnten die größten Flughäfen in Europa ihren Flugbetrieb aufrecht erhalten. Wie sich die Situation weiterhin entwickeln wird ist derzeit unklar. Eventuell könnte in der Nacht zum Montag der Luftraum über Frankfurt geschlossen werden.