close
Flughäfen von massiven Flugausfällen betroffen

Flughäfen von massiven Flugausfällen betroffen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/slasher-fun/4532730784/sizes/m/in/photostream/##slasher-fun
Aufgrund des neuerlichen Wintereinbruchs sind die beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sowie der Frankfurter Flughafen von massiven Flugausfällen am Donnerstag betroffen. In Berlin und Frankfurt sind anscheinend Enteisungsmittel ein knappes Gut auf den Flughäfen, so dass nicht alle Maschinen enteist werden können.

Jeder dritte Flug soll auf den beiden Berliner Flughäfen ausgefallen sein. Teilweise kämpfen die Passagiere mit Verspätungen, die bis zu acht Stunden lang sind.

Das fehlende Enteisungsmittel ist auf Lieferengpässe durch den Hersteller zurückzuführen. Außerdem haben anscheinend die Flughäfen mit Dominoeffekten aufgrund der starken Vernetzung des deutschen Flugverkehrs zu kämpfen. Aktuell sollen bereits mehr als 200 Flüge in Berlin und noch einmal so viel in Frankfurt gestrichen worden sein.

Die Berliner Flughäfen lassen wissen, dass sie alles Erdenkliche tun, um möglichst schnell an das dringend benötigte Enteisungsmittel zu gelangen. Die aktuelle Situation ist nach Angaben eines Flughafensprechers in Berlin einmalig in der Geschichte.

Der Fluggast muss in diesem Jahr anscheinend besonders viel hinnehmen. Zu Jahresbeginn standen tagelang alle Maschinen an vielen deutschen Flughäfen wegen des Ausbruchs des isländischen Vulkans Ejyafjalla am Boden, jetzt macht ihnen der Winter einen Strich durch die Rechnung.