close
Flugausfälle in Europa befürchtet – Frankreich streikt gegen Rentenreform

Flugausfälle in Europa befürchtet – Frankreich streikt gegen Rentenreform

Flugausfälle in Europa befürchtet – Frankreich streikt gegen Rentenreform 5
Bild: ##http://www.flickr.com/photos/stevenvanwel/17987534/sizes/m/in/photostream/##stevenvanwel
In Frankreich wird noch immer gegen die geplante Rentenreform gestreikt. Bereits am Freitag wurden alle Raffinerien und Öl-Depots des Landes bestreikt. Am Samstag waren tausende Schüler auf die Straßen gegangen um gegen die Pläne der Regierung zu protestieren.

Auch in dieser Woche ist weiter mit Streiks zu rechnen, die unter anderem auch Einfluss auf den europäischen Flugverkehr nehmen.

Reisende, die sich von oder nach Frankreich bewegen wollen müssen zum Teil mit massiven Verspätungen rechnen. Außerdem ist abzusehen, dass es zu Flugausfällen kommen wird. Die Pariser Flughäfen haben zwar mitteilen lassen, dass es keinen Engpass bei der Kerosin-Belieferung geben würde, allerdings halten die Flughafen-Depots auch nicht besonders lang.
Nachschub aus den Raffinerien wird es jedenfalls vorerst nicht geben. Nach Einschätzung des französischen Umweltministeriums sollen die Reserven, die der Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulle derzeit besitzt, noch bis Montagabend oder Dienstagmorgen reichen.

Wie lange gestreikt wird ist derzeit noch nicht abzusehen. Es ist anzunehmen, dass mindestens bis Mittwoch gestreikt wird, denn erst am Mittwoch trifft der Senat zusammen um über die Rentenreform zu entscheiden.