close
Finanzaufsicht BaFin will Provisionsexplosion stoppen

Finanzaufsicht BaFin will Provisionsexplosion stoppen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/free-stock/4792018730/sizes/m/in/photostream/##Public Domain Photos
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht will die Provisionsexplosion bei den Krankenversicherungsvermittlern stoppen. Diese zahlen anscheinend immer höhere Provisionen an Makler und Vermittler aus.

Die BaFin hat mitgeteilt, dass die durchschnittliche Provisionszahlung in den letzten Jahren deutlich angewachsen sei.

Allerdings sei das eine Entwicklung, die nicht im Interesse der Kunden und Versichertengemeinschaft liegen würde. Die BaFin wird künftig wesentlich größeres Augenmerk auf das Risikomanagement der Versicherungsgesellschaften legen. Die Abschlusskosten müssten angemessen und nicht übertrieben sein.

Hier wäre offensichtlich, dass man Profit vor Qualität der Beratung stellt, was sich für die Kunden entsprechend nachteilig auswirke. Es sei zu beobachten, dass einzelne Provisionszahlungen weit über dem normalen Maße liegen würden.