close
Federal Reserve: Es wird wohl wieder Geld in Markt gepumpt

Federal Reserve: Es wird wohl wieder Geld in Markt gepumpt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/laurapadgett/3082921623/sizes/m/in/photostream/##laura padgett
Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) will die anhaltende Konjunkturflaute in den USA mit entsprechend mehr Geld auflösen. Dabei will die Fed den Aufschwung mit der Notenpresse ankurbeln. Das haben Analysten und Experten erwartet.

Man ist davon ausgegangen, dass die Fed vorerst 500 Millionen Dollar in den Kauf von Staatsanleihen investieren wird. Nach eine Sitzung, die zwei Tage angedauert hat wurden diese Ergebnisse erwartet.

Teilweise gehen Analysten sogar davon aus, dass die Fed deutlich mehr Staatsanleihen kaufen werde. Die Rede ist in Experten-Kreisen von bis zu zwei Billionen Dollar. Es sollen so lange Anleihen aufgekauft werden, bis sich der Konjunktureffekt einstellt.

Problematisch ist in den USA derzeit die Tatsache, dass viele Konsumenten maßlos überschuldet sind und aktuell ihre Schuldenlast zurückzahlen. Da bleibt kein Geld mehr übrig um zu konsumieren, geschweige denn zu investieren. Die amerikanische Wirtschaft wird wohl doch noch sehr lange unter den Kreditexzessen der vergangenen Jahre zu leiden haben.