close
FDP: Unfähige Banker sollen Gehalt gekürzt bekommen

FDP: Unfähige Banker sollen Gehalt gekürzt bekommen

9. Februar 2010BankenBoni

Viele Menschen wundern sich immer wieder, dass Banker, die offensichtlich falsche Entscheidungen getroffen haben und die betroffene Bank verlassen müssen auch noch mit hohen Summen belohnt werden. Diese Verwunderung ist auch in der Politik angekommen, weshalb die FDP nun den Manager-Malus fordert.

Die Fraktionschefin der FDP, Birgit Homburger, schlägt Kürzungen der Gehälter von Banken-Managern, wenn diese nicht erfolgreich arbeiten vor. Sie möchte zu mehr Verantwortungsbewusstsein in der deutschen Finanzbranche aufrufen. Gegenüber der Bild-Zeitung sprach sie vom „ehrbaren Kaufmann“, den die Finanzbranche endlich wieder bräuchte, der auch die Konsequenzen seines eigenen Handelns trägt und diese nicht auf den Staat abwälzt. Unter anderem sollte zu den Konsequenzen auch eine Gehaltskürzung bei Misserfolg gehören.

Birgit Homburger fordert Boni für Manager bei Erfolg und Gehaltsabzug bei Misserfolg. Wer zur Führungsebene eines großen Konzerns gehört müsse, wie ein Familienunternehmer auch, die Verantwortung für sein Handeln übernehmen.
(Quelle: Focus)