close
FDP-Landesverbände: Harsche Kritik an Westerwelle

FDP-Landesverbände: Harsche Kritik an Westerwelle

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/farbfilmvergesser/3855702300/sizes/m/## michaelthurm
Bei ihrem heute stattfindenden Landesparteitag im hessischen Künzell haben die Liberalen ihren Bundeschef heftig attackiert.

Allerdings konnten sich seine schärfsten Kritiker nicht durchsetzen. Uneinigkeit herrschte unter anderem wegen der kommenden Bundespräsidentenwahl.

Hierzu gibt es unterschiedliche Stimmen aus der FDP. Einigkeit für die Wahl von Christian Wolff, dem gemeinsamen Kandidaten der Koalition, konnte nicht erzielt werden.

Fast alle Redner fanden harte kritische Worte für die Leistung der FDP innerhalb der Bundesregierung. Landeschef Jörg-Uwe Hahn wörtlich: „Strengt euch doch endlich an in Berlin“.

Die Kritik, insbesondere an der Parteispitze und vor allem am Parteichef Guido Westerwelle, wächst zusehends. Der Kreisverband Limburg-Weilburg beantragte sogar einen Sonderparteitag der Bundes-FDP, um Westerwelle abzulösen. Der Vorstoß wurde allerdings abgelehnt.

Die Delegierten beschlossen allerdings einen Antrag, in dem „strategische, konzeptionelle und taktische Fehler“ der schwarz-gelben Koalition im Bund und in der eigenen Partei festgestellt wurden.