close
Fast eine halbe Million Schufa-Auskünfte kostenlos – riesiger Ansturm

Fast eine halbe Million Schufa-Auskünfte kostenlos – riesiger Ansturm

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/mecklenburg/4049535465/sizes/m/in/photostream/##mueritz
Seit über fünf Monaten haben eine halbe Million Bundesbürger ihre eigene Schufa-Auskunft kostenlos abgefragt.

Der Ansturm ist so riesig, dass die Schufa ihre Mühe hat, jetzt schnell den Wünschen der Bundesbürger nachzukommen.

Die Quote der Anfragenden liege jetzt laut Mitteilung der Auskunftei mit 30 bis 40 Prozent über den Werten in den normalen Zeiten als die Auskünfte kostenpflichtig waren.

Allerdings gibt es auch Negatives zu berichten, denn die Einträge der Schufa sind oft falsch. Rund 4.000 Verbraucher melden sich täglich, davon gibt es ein Drittel, wo sich berechtigte Korrekturwünsche ergeben. Es geht hierbei um Konten oder Kreditkarten, die lange schon nicht mehr existieren.

Die kostenlose Auskunft kann jeder Bundesbürger seit dem 1. April bei der Schufa einmal jährlich anfordern. Ziel der Schufa für diese Regelung war es unter anderem auch, die hohe Fehlerquote in ihren Daten zu mindern bzw. einzustellen . Denn für den Verbraucher kann es unangenehme Folgen haben, wenn die gesammelten Daten über sie falsch oder ungenau sind. Das geht dann vom Scheitern eines eventuellen Kredites bis hin zu vielerlei Verträgen, die nicht gewährt werden.