close
Fall Mirco S.: Super-Gau – Auf einmal ist der Müll wieder da!

Fall Mirco S.: Super-Gau – Auf einmal ist der Müll wieder da!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/frollein2007/4000034965/sizes/m/in/photostream/##frollein2007
Der Fall Mirco S. aus Grefrath erschüttert die Bevölkerung. Seit dem 3. September ist Mirco nun bereits vermisst. Zuerst sprach man von einer eventuellen Panne mit dem Müll vom Parkplatz, auf dem Mircos Hose und T-Shirt gefunden wurden.

Nachdem sich die Finder der Hose und des T-Shirts bei der Polizei meldeten, wollten die Ermittler am darauf folgenden Tag den Müll des Parkplatzes untersuchen. Da waren die Mülleimer bereits geleert und nach damaligen Aussagen verbrannt!

Wie kann das passieren? Warum hat man nicht die Müllabfuhr angewiesen, im Bereich um Mirkos Heimat solange die Ermittlungen andauern den Müll nicht zu leeren? Und jetzt auf einmal, fast zwei Wochen später heißt es: Ach ja, der Müll wurde doch nicht verbrannt. Es wurde jetzt erst bekannt, dass er wohl mit einigen Müllleerungen der näheren Umgebung auf einem Bauhof zwischenlagert.

Oder haben die Ermittler längst den Müll durchsucht, schon damals als man die Kleidung gefunden hat und hat es nur nicht an die Öffentlichkeit gebracht, um die Ermittlungen aus irgendwelchen Gründen nicht zu gefährden. Vielleicht wollte man den Täter in Sicherheit wiegen? Es kommen immer mehr Fragen und Ungereimtheiten im Fall Mirco S. zu Tage.

Jetzt hoffen die Ermittler darauf, noch mehr im Müll zu finden, vielleicht sogar das noch fehlende Handy oder andere Spuren von Mirco. Nach Angaben des News-Portals „Ad-hoc-News“ soll morgen mit der Durchsuchung des Mülls begonnen werden! Haben die Ermittler nicht geprüft, ob der Müll wirklich verbrannt wurde? Ist so etwas nicht selbstverständlich? Vielleicht ist es jetzt schon zu spät, wenn dort ein wichtiger Hinweis gefunden wird. Irgendwie überschlagen sich auch in diesem Fall die Ereignisse in die negative Richtung. Man fragt sich langsam: Was denken sich eigentlich die Ermittler oder was machen diese?