close
Fall Mirco S.: „News“ – Waldstück ergebnislos durchsucht! Polizei fahndet und warnt mit neuen Plakaten

Fall Mirco S.: „News“ – Waldstück ergebnislos durchsucht! Polizei fahndet und warnt mit neuen Plakaten

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/luebeck/2626413590/sizes/m/in/photostream/##jphintze
Der Fall Mirco S. aus Grefrath ist noch immer nicht gelöst. Man hat so viel Hoffnung in das nochmals neu durchsuchte Waldstück im Nebel-Wald gesetzt – leider wurde die Suche nach zwei Tagen erneut eingestellt laut Polizeisprecher Willy Theveßen – ohne Erfolg! Das Waldstück bei Grefrath wurde erneut durchsucht, der Grund hierfür ist das zuletzt gefundene Handy, das Männer der Straßenmeisterei gefunden haben.

Der SOKO-Leiter Ingo Thiel meinte, dass noch viel mehr als geahnt und neue Hinweise auf dem Handy zu rekonstruieren waren. Daten und Wissen, das die SOKO bisher nicht durch den Telefonbetreiber erfahren hatte. Das klingt sehr vielversprechend, hoffentlich wird dadurch Mirco bald gefunden.

Erneut werden die Bürger mit einem Plakat gebeten, Hinweise zu dem Fall zu melden. Jeder, der in Grefrath und Umgebung jemanden mit einem dunklen VW Passat kennt oder der eine Verbindung mit einem solchen Auto hat, egal ob Leihwagen, eigenes Auto, Geschäftswagen oder ähnliches soll bitte der Polizei gemeldet werden. Menschen, die solch ein Auto fahren, sollen sich selbst melden, um den Kreis immer enger zu ziehen.

Des Weiteren wird auf dem Plakat hingewiesen, dass der Täter unter uns ist. Das kann der Familienvater von Nebenan sein oder der unscheinbare Single von oben. Menschen von denen man das nie vermuten würde. Der Täter muss sich jetzt nicht zwingend auffällig benehmen! Es wird geraten, die Menschen in der Situation nicht selbst einzuschätzen und nicht zu unterschätzen, da diese Menschen nicht durchschaubar sind, die solch eine Tat begehen. Das Plakat kann auf der Internetseite der Polizei unter polizei-nrw.de eingesehen werden.