close
Fall Mirco S.: „Fremde DNA-Spur“ auf gefundener Hose?

Fall Mirco S.: „Fremde DNA-Spur“ auf gefundener Hose?

11. September 2010GrefrathMirco S.

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/micahb37/3080247531/sizes/m/in/photostream/##micahb37
Die Suche nach Mirco S. läuft weiterhin.

Die speziell dafür gegründete SOKO, die sich ausschließlich mit dem Fall Mico S. beschäftigt, wurde von 30 auf 80 Mitarbeiter erweitert.

Des weiteren suchte eine Hundertschaft der Polizei den nördlichen Bereich des Parkplatzes ab, wo man Mirco´s Jogginghose gefunden hat. Bisher gibt es keine Spur, die zu dem Jungen führt. Die Ermittler setzen jetzt ihre Hoffnung in die gefundene Jogginghose, diese wird derzeit speziell nach fremden DNA-Spuren untersucht. Wenn man auf Mirco´s Hose fremde DNA-Spuren finden würde, wäre man dem Täter vielleicht schon einen Schritt näher.

Auf der Suche nach dem Kind hat die Polizei noch ein paar andere Dinge gefunden wie Messer und weitere Kleidungsstücke. Auch hierzu laufen die Ermittlungen des Landeskriminalamtes noch an. Irgendeine Spur wird sicherlich aus den gefundenen Gegenständen zu den Ermittlungen beitragen, hier wird durch die aufwendigen Analyseverfahren naturgemäß viel Zeit gebraucht. Zeit ist allerdings äußert wertvoll bei der Suche um Mirco. Zusätzlich sollen die Anwohner die nächsten Tage konkret angesprochen und um Hinweise gebeten werden. Vielleicht hat der eine oder andere doch eine für die Ermittlungen wichtige Beobachtung gemacht.