close
Fall Mirco: Polizei bekommt „Hilfe“ bei der Suche

Fall Mirco: Polizei bekommt „Hilfe“ bei der Suche

Fall Mirco: Polizei bekommt "Hilfe" bei der Suche 5
Bild: ##http://www.flickr.com/photos/r000pert/121506873/sizes/m/in/photostream/##r000pert
Seit dem 3. September wird Mirco S. aus Grefrath gesucht und vermisst. Der mittlerweile 11-jährige Junge ist spurlos verschwunden und aller Wahrscheinlichkeit nach entführt worden. Bis zum heutigen Tag sind nach Polizei-Angaben auch schon 2.200 Hinweise eingegangen.

Derzeit bekommt die Sonderkommission, die sich intensiv um den Fall Mirco kümmert, Hilfe von der Initiative „Vermisste Kinder“. Die Initiative unterstützt die Sonderkommission insoweit, dass sie sich sehr engagiert und derzeit mit Plakaten aktiv ist.

Anfang der Woche hat die Initiative „Vermisste Kinder“ Riesen-Plakate aufgehängt, die eine Größe von unglaublichen neuen Quadratmetern hatten. Es wurden unzählige Plakate in den Städten Grefrath, Niederrhein, Willich, Nettetal und Viersen angebracht.

Durch die übergroßen Plakate verspricht man sich eine bessere Reaktion der Bevölkerung, weil die großen Plakate einfach besser und anders von den Passanten wahrgenommen werden als kleine Suchanzeigen in den Tageszeitungen. Hoffentlich führt diese Aktion zum Erfolg. Polizeisprecher Willy Theyssen findet solche Aktionen und die Unterstützung durch die Initiative „Vermisste Kinder“ super und begrüßt jede positive Aktion, die sich im Fall Mirco, hilfreich einsetzt. Die Aktion sowie die Plakate und deren Inhalt sind zu einhundert Prozent mit der Polizei abgestimmt und besprochen.