close
Fahrer und Fahrgast am Wochenende verprügelt

Fahrer und Fahrgast am Wochenende verprügelt

In Wiesbaden ist am Wochenende ein Fahrgast verprügelt und in Frankfurt ein Straßenbahn- und ein Busfahrer angegriffen worden.

Frankfurt/Wiesbaden – Die Gewalt in öffentlichen Verkehrsmitteln scheint kein Ende zu nehmen. Am vergangenen Wochenende wurden in Frankfurt ein Straßenbahn- und ein Busfahrer angegriffen. In Frankfurt ist es am Freitag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Straßenbahnfahrer und einem Fahrgast gekommen. Der Straßenbahnfahrer hatte einen Fahrgast gebeten, seine Füße nicht auf den Sitz zu legen und diese bitte wieder auf den Boden zu stellen, woraufhin der 34-Jährige sein Getränk über dem Kopf des Fahrers ausleerte. An der Haltestelle Hauptbahnhof sind beide ausgestiegen und der Fahrgast hat den Straßenbahnfahrer niedergeschlagen und auf ihn eingetreten. Der Fahrgast wurde von der Polizei festgenommen.

Am gleichen Abend hat ein Fahrgast in einem Bus den Fahrer angegriffen, nachdem er aufgefordert wurde, den Bus zu verlassen. Hintergrund war, dass er keinen gültigen Fahrschein bei sich hatte. Der 17-Jährige hat daraufhin den Busfahrer auf die Brust geschlagen und gegen den Hals getreten.

Am Samstag kam es dann in Wiesbaden zu einem Übergriff von vier Fahrgästen auf einen weiteren Fahrgast im Nachtbus. Die vier Täter wollten von dem 25-Jährigen eine Flasche Bier haben. Der Mann hat bereitwillig eine Flasche Bier herausgegeben. Trotzdem hat ihm einer der Männer ins Gesicht geschlagen. Die Täter konnten flüchten.