close
EZB-Präsident spricht sich für fiskalische Zurückhaltung aus

EZB-Präsident spricht sich für fiskalische Zurückhaltung aus

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/worldeconomicforum/3488038835/sizes/m/##World Economic Forum
Jean-Claude Trichet, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) hat gesagt, dass die fiskalische Zurückhaltung, die im Euroraum immer mehr zunimmt, besonders mit Blick auf das Wachstum sehr gut sei.

Dadurch würde das Vertrauen der Verbraucher gestärkt, was ein gesteigertes Wachstum nach sich zieht. Außerdem würde die internationale Unsicherheit durch den Rückgang der Defizite gemindert.

Das wiederum kommt den Unternehmen zugute, denn diese können dadurch wieder wachsen und expandieren. Trichet hat am Samstag im Rahmen einer Pressekonferenz die Entwicklung der fiskalischen Zurückhaltung im Euroraum gelobt. Derzeit befindet sich der EZB-Präsident bei einem Treffen der G-20-Finanzminister und –Notenbankpräsidenten in Korea.

Die G-20-Staaten hätten die Sparpläne der Euroländer positiv aufgenommen. Trichet ist der Meinung, dass der Euro eine „stabile und solide“ Währung ist.