close
Extreme Schneefälle: Kein Benzin bei einigen Tankstellen

Extreme Schneefälle: Kein Benzin bei einigen Tankstellen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/klausnahr/4603563356/sizes/m/in/photostream/##KlausNahr
Heftigen Schneefälle in Deutschland sorgen weiterhin für bundesweites Chaos. Stromausfälle, Sperrung von Autobahnen, Ausnahmezustand bei Flughäfen und der Bahn und das einzig erfreuliche für viele: schulfrei.

Jetzt wird der Sprit bei den ersten Tankstellen knapp.In den deutschen Mittelgebirgen wie im Harz, dem Erzgebirge oder dem Thüringer Wald sind die Tankstellen am härtesten betroffen.

Auf den teilweise gesperrten oder schneebedeckten Autobahnen und Bundesstraßen gibt es kein Durchkommen mehr, auch nicht für die entsprechenden Tanklastzüge.

Laut Mitteilung des Mineralölwirtschaftsverbandes bleiben Lieferungen aus. Trotzdem gibt es laut Verband keine Sorge, denn die 15.000 Stationen haben ein sehr dichtes Tankstellennetz. Autofahrer könnten immerhin noch ausweichen an eine der nächsten Tankstellen. Allerdings seien die Vorräte des Treibstoffes begrenzt, da Tankstellen nur wenig Vorräte bereithalten.

Nicht nur beim Sprit, auch beim Salz treten langsam Engpässe auf. Dem weltgrößten Hersteller K+S werden jetzt die Türen eingerannt.

Da hat am 12. November bereits FZ den „siebten Sinn“ gehabt. Wir schrieben bereits vor über vier Wochen: „Im neuen Jahr soll dann der Kälteschock kommen. Es ist die Rede von minus fünf bis minus fünfzehn Grad. Im Januar soll das Land mit viel Schnee überzogen werden. Besonders der Süden soll dabei im Schneechaos versinken. Bis Ende März soll es kalt bleiben. Insgesamt prognostiziert man, dass der bevorstehende Winter deutlich kälter wird als der letzte. Es sollen nachts sogar Temperaturen bei minus 20 Grad erreicht werden.“