close
Ex-Vorstand von Siemens aus Griechenland geflohen

Ex-Vorstand von Siemens aus Griechenland geflohen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/44431572@N00/4041758295/sizes/m/in/photostream/##surber
Volker Jung ist ehemaliger Zentralvorstand von Siemens und jetzt aus Griechenland geflohen. Das hat das Magazin „Spiegel“ berichtet. Jung saß seit 2009 in Griechenland fest, die Staatsanwaltschaft in Athen hatte angeordnet, dass Jung das südeuropäische Land nicht verlassen darf.

Hintergrund sind Vorwürfe der Bestechung. Jung soll mittels Bestechung versucht haben einen Auftrag für Siemens an Land zu ziehen wonach der deutsche Technologiekonzern das griechische Fernmeldenetz digitalisieren wollte. Anscheinend hatte er versucht die falschen Funktionäre zu bestechen.

Am Montag sollte nun ein Haftbefehl gegen den Ex-Vorstand von Siemens erlassen werden. Jung selbst bestreitet die Vorwürfe. Ein Richter hatte gerade erst in der letzten Woche erneut entschieden, dass einem Antrag Jungs, Griechenland verlassen zu dürfen, nicht stattgegeben wird.

Nachdem Jung die Entscheidung des Richters erhalten hatte soll der 71-Jährige sein Ferienhaus auf der Insel Paros verlassen haben und nicht mehr auffindbar sein. In den griechischen Medien ist die Rede davon, dass er bereits wieder in Deutschland sein soll. Jetzt wird er per Internationalen Haftbefehl gesucht.