close
Ex-Flick-Manager von Brauchitsch und Frau suchten gemeinsamen Tod

Ex-Flick-Manager von Brauchitsch und Frau suchten gemeinsamen Tod

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/konna-e/3823686425/sizes/m/in/photostream/##Konna E
Eberhard von Brauchitsch und seine Frau Helga sind laut bestätigten Angaben ihrer gemeinsamen Tochter Bettina von Brauchitsch freiwillig aus dem Leben geschieden.

Nach Mitteilung des Magazins „Focus“ wurde ihr Freitod begründet durch gesundheitliche Leiden, die immer schlimmer wurden. Helga von Brauchitsch litt an stark fortgeschrittener Parkinson’scher Krankheit, Eberhard von Brauchitsch an einem schweren Lungenleiden. Nach Angaben der Tochter kannten sich ihre Eltern 70 Jahre und waren fast 60 Jahre verheiratet.

Der Ex-Flick-Manager war einer der mächtigsten deutschen Industriekapitäne in den 70er Jahren. In den 80er Jahren war er tief verwickelt in die sogenannte „Flick-Affäre“, die die ganze Bundesrepublik erschütterte. Von dem damaligen Generalmanager des Flick-Konzerns wurden rund 26 Millionen D-Mark als verdeckte Parteienspenden an die verschiedensten Politiker, Parteien und Stiftungen verteilt, so auch an Otto Graf Lambsdorff (damaliger FDP-Bundeswirtschaftsminister und Hans Friedrichs (Ex-FDP-Wirtschaftsminister).

Diese Politiker wurden damals zu hohen Geldstrafen verurteilt, Lambsdorff musste als FDP-Bundeswirtschaftsminister aufgrund des Skandals zurücktreten.