close
Euro-Rettungsfonds hat erste Euro-Anleihe platziert

Euro-Rettungsfonds hat erste Euro-Anleihe platziert

Bild: ##http://www.aboutpixel.de/##N-Loader
Der Euro-Rettungsfonds EFSF hat fünf Milliarden Euro eingesammelt. Mit der Platzierung einer Euro-Anleihe konnte der Euro-Rettungsfonds Geld von institutionellen Investoren einsammeln. Die Euro-Anleihe wird von den Euro-Staaten garantiert, was zur Folge hatte, dass die Nachfrage entsprechend groß war.

Insgesamt sind deutlich mehr als 500 Gebote eingegangen, die ein Volumen von 44,5 Milliarden Euro angenommen hatten. Damit war die Anleihe massiv überzeichnet.

Der Euro-Rettungsfonds muss für die Anleihe 2,89 Prozent Zinsen zahlen. In Anbetracht des großen Andrangs auf die Anleihen hätte man acht Mal so viel Kapital erhalten können.

Das Geld, dass der Hilfsfonds eingesammelt hat, wird dem finanziell stark angeschlagenen Irland zur Verfügung gestellt. Der Euro-Rettungsfonds brauchte gerade einmal fünf Milliarden Euro für Irland und hätte letztendlich aufgrund des großen Andrangs mehr als acht Mal so viel Geld bereitstellen können.