close
Euro-Rettungsfonds: Eurokrise ist längst überwunden

Euro-Rettungsfonds: Eurokrise ist längst überwunden

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/tpholland/4257142003/sizes/m/in/photostream/##tpholland
Klaus Regling, Chef des Europäischen Rettungsfonds, ist der Meinung, dass die Eurokrise längst überwunden sei. Regling sagte gegenüber der Tageszeitung „Welt“, dass die Ergebnisse der Maßnahmen zur Stabilisierung für sich sprechen würden.

Die Tatsache, dass in der letzten Woche die Rating-Agentur Standard & Poor’s das Rating von Irland herabgestuft hatte sieht er nicht sonderlich problematisch. Auch Griechenland, Portugal und Spanien hätten derzeit Probleme sich am Markt zu refinanzieren.

Alleine, dass die internationalen Banken wieder spanische Anleihen als Sicherheiten akzeptieren spricht dafür, dass sich die Lage wieder entspannen würde, führt Regling weiter aus. Es zeichne sich ab, dass die Spekulationen über ein Auseinanderbrechen der Eurozone völlig übertrieben waren.

Seit 1. Juli ist Regling der Leiter des Euro-Rettungsfonds Finanzmarktstabilisierungsfazilität (EFSF). Der Fonds stellt zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds 750 Milliarden Euro zur Rettung und Erhaltung des Euros zur Verfügung. Die Gelder werden von den Eurostaaten und dem Internationalen Währungsfonds bereitgestellt.