close
EU: Energiekommissar Oettinger prüft Benzinpreise

EU: Energiekommissar Oettinger prüft Benzinpreise

Der deutsche EU-Energiekommissar lässt durch seine Fachleute den gerade vor den Osterferien stark angestiegenen Benzinpreis prüfen. Hintergrund der Prüfung ist die Behauptung der Ölkonzerne, dass die Nachfrage in den Osterferien steige.

Günter Oettinger, Energiekommissar der EU, will die Ölkonzerne genau überprüfen, ob die hohen Preise für Benzin gerechtfertigt sind. Oettinger sagte gegenüber der „Bild am Sonntag“, dass man jetzt genau überprüfen müsse, ob denn die Argumentation der Ölkonzerne, die erhöhten Benzinpreise wären auf die hohe Nachfrage gerade während der Osterferien zurückzuführen, richtig sei.

Ob der gesamte Spritverbrauch in den Ferienzeiten tatsächlich höher ist sollen seine Fachleute in den kommenden Jahren sehr genau beobachten. Jedes Jahr steigen pünktlich zu den Osterferien die Spritpreise nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen EU-Staaten an. Alle Jahre wieder führt dieser Umstand zu großem Ärgernis bei den Autofahrern.

Allerdings rechnet Oettinger nicht mit einer Entlastung für die Verbraucher. Mittelfristig würden fossile Brennstoffe, besonders Benzin teurer. Der EU-Energiekommissar sagte, dass es wichtig sei, gerade bei den Mitgliedstaaten der EU, in Zukunft die Versorgung mit erneuerbaren Energien sicherzustellen. Die Verbraucherpreise sind im März gerade durch den hohen Anstieg bei Benzin und Diesel stark betroffen gewesen.

(Quelle: N-TV)