close
EU-Eklat: Roma aus Frankreich jetzt in Bukarest – Roma-Abschiebung in Deutschland?

EU-Eklat: Roma aus Frankreich jetzt in Bukarest – Roma-Abschiebung in Deutschland?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/jswieringa/183059074/sizes/m/in/photostream/##jswieringa
Die Polit-Bühne kommt zur Zeit nicht zur Ruhe, es drohen heftige Herbststürme.

Sarkozy (französischer Präsident) behauptete jetzt vor der EU, dass es Roma-Lager in Deutschland gebe, um vom eigenen EU-Ärger abzulenken. Wörtlich soll er gesagt haben: „Madame Merkel hat mir ihren Willen bekundet, in den kommenden Wochen mit der Evakuierung von Lagern voranzuschreiten.“ Er habe in dem Streit um die französische Abschiebepraxis wieder einmal den vollen Rückhalt der Kanzlerin.

Aus Berlin hörte man dazu ein deutliches Dementi. Roma-Lager in Deutschland gibt es überhaupt nicht.

Außenminister Westerwelle bezeichnete das als „Missverständnis“. Das ist äußerst milde ausgedrückt für den FDPler, der im Regelfall viel lautstarker reagiert, wenn er sich zu Wort meldet. Solle man ihm jetzt endlich den Diplomaten abnehmen?

Jedenfalls stellte auch der Vorsitzende des Zentralrates der Sinti und Roma klar, dass es hierzulande weder Lager noch Massenabschiebungen gebe.